Dienstag, 2. Oktober 2018

1. VIP-Autorenkonferenz auf der Frankfurter Buchmesse


„Vom Schreiben leben“ ist der Titel der 1. VIP-Autorenkonferenz, zu der der Bundesverband junger Autorinnen und Autoren (BVjA) am Freitag, 12. Oktober, auf der Frankfurter Buchmesse einlädt. Ein Ziel: Jüngere Generation von den Fehlern älterer Autoren lernen lassen. Als Referenten haben sich renommierte Branchenvertreter angesagt, darunter Verlagsmitarbeiter, Bestsellerautoren, Literaturagenten, Buchhandelsvertreter, Buchblogger und weitere Experten. VS-Mitglieder erhalten zehn Euro Rabatt auf die Teilnahmegebühr von 30 Euro.

Zu den Eingeladenen, die auf der 1. VIP-Autorenkonferenz sprechen werden, zählen der Bestsellerautor Sebastian Fitzek (Foto), der unter anderem über den Umgang mit Kritik sprechen wird, und Pia Cailleau, Programmleiterin bei Carlsen Impress, die sich unterschiedlichen Verlagsmodellen annimmt. Referenten und Teilnehmer sollen bei der Konferenz ins Gespräch kommen. 

Das Programm im Einzelnen:

*Pia Cailleau (Carlsen Impress): „Welches Verlagsmodell taugt für welchen Autor?“
*Natalja Schmidt (Droemer Knaur): „Informationen über den aktuellen Stand auf dem Buchmarkt aus Sicht eines Großverlages“
*Sebastian Fitzek (Droemer HC): „Tipps vom Bestsellerautor für junge Autoren und dem Umgang mit Kritik“
*Regina Vogel (RV Verlagsvertretung): „Wie kommen die Bücher in den Buchhandel?“
*Cally Stronk, Autorin: „Autoren- und Buchmarketing: Die Zielgruppe im Visier“
*Melanie Müller (Bonnies Buchemotion): „Tipps für den Umgang mit Buchbloggern“
*Kristina Langenbuch (Weiß & Langenbuch Literaturagentur): „Manuskriptvermittlung über Agenten“  

Die Konferenz, die sich in erster Linie an Literaturneulinge richtet, läuft am Freitag, 12. Oktober, von 11 bis 18 Uhr im großen Saal "Dimension" in Halle 4.2. Die reguläre Teilnahmegebühr von 30 Euro verringert sich für Mitglieder der Mitgliedsverbände des „Netzwerk Autorenrechte“ (darunter der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller) um zehn Euro. Wer einen Aktionscode möchte, kann ihn beim BVjA-Vorstandssprecher Tobias Kiwitt anfordern. E-Mail: sprecher@bvja-online.de.  

Weitere Informationen stehen auf der Website der Frankfurter Buchmesse. 

Foto: FinePic / München / Helmut Henkensiefken



Keine Kommentare: