Montag, 30. April 2012

Lyrikseminar mit Carmen Kotarski

Termin: 22. bis 24. Juni 2012
Ort: Hotel Mönchs Lamm, Schömberg
Referentin: Carmen Kotarski
Teilnehmerzahl: 10

Ein Büschel Gras, zufällig gesehen? Ein Zeileneinfall? Ein sinnlicher, melodischer Vorlauf? Oder ein intellektueller Reiz? Wie kommt es von einem Faszinosum zum Gedicht, und welche Wirkung hat es in dem poetischen Prozess?
Das Lyrikseminar gibt uns Raum, im literarischen Gespräch und in Werkstattrunden auf die Fragen zum Schreiben und zur Poetik einzugehen.
Die künstlerischen Mittel bestimmen sich aus dem entstehenden Text. Besonders die Lyrik hat ein weites Feld an Möglichkeiten zwischen radikaler Einfachheit und reicher Poetizität. Eine Kenntnis von diesen Formen und handwerklichen Techniken ermöglicht beim Schreiben das Ausloten der Sprache für jeweils dieses eine, bestimmte Gedicht – und stiftet zum Eigenen an, zum Erneuern, zur „Lust am Text“.
Damit werden wir uns auch anhand der Textarbeit befassen. Im Mittelpunkt des Seminars stehen die Gedichte der Teilnehmer, auf die wir intensiv eingehen werden – aufmerksam darauf, wie ein Text angelegt ist und welche Ansätze sich zur Weiterarbeit zeigen.
Außerdem beziehen wir einen Blick auf literarische Beispiele aus der überlieferten und aktuellen Lyrik ein. Dabei werden wir auch auf die Position des eigenen Schreibens eine schärfere Sicht gewinnen und daraus unsere poetischen Möglichkeiten erweitern.
Erforderlich für die Teilnahme am Seminar sind fünf unveröffentlichte (oder noch im Entstehen begriffene) Gedichte und eine kurze biographischen Notiz, die bis 15. Mai eingeschickt werden. Die Auswahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird aufgrund der eingesandten Texte vorgenommen.

Organisation, Anfragen und Anmeldung:
Förderkreis deutscher Schriftsteller
in Baden-Württemberg
Geschäftsstelle
Vivien van Straaten
Neckarhalde 28
72070 Tübingen
Seminare und Werkstätten 2012
Sie wollen wissen, wie es bei Förderkreis-Seminaren zugeht? Bitte: hier ein lyrischer Rückblick auf das Lyrikseminar vom 15. bis 17. Juni 2007.

– Bitte bei Interesse umgehend anmelden! –

Zu unserem großen Bedauern können wir unsere Seminare und Werkstattveranstaltungen nicht länger gebührenfrei anbieten. Die Seminargebühr staffelt sich demnach wie folgt:
für Hartz-IV-Empfänger: 25 Euro (bitte Nachweis in Kopie einreichen)
für freie Autoren, die eidesstattlich versichern, dass sie über keine regelmäßigen Einkünfte verfügen: 50 Euro (die Erklärung finden Sie hier als PDF-Datei.)
für alle übrigen Teilnehmer: 90 Euro

Diese Gebühr umfasst zwei Übernachtungen im Einzelzimmer sowie Halbpension von Freitagabend bis Sonntagmittag. Alle Förderkreis-Seminare dauern von Freitagnachmittag bis Sonntagmittag.
Das Anmeldeverfahren

Anmeldeadresse: Bitte melden Sie sich bei der Geschäftsstelle über die angegebene Adresse oder über unser E-Mail-Formular mit vollständiger Adresse an.

Gebührenzahlung: Sobald Sie die Bestätigung bekommen haben, dass Sie teilnehmen können, überweisen Sie nach Aufforderung den Betrag auf das dann genannte Konto des Förderkreises.

Gültigkeit der Anmeldung: Ein Bewerbungsverfahren zur Auswahl der Teilnehmer gibt es nicht. Die Aufnahme (max. 14 Teilnehmer) erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung. Eine Warteliste wird geführt. Bitte beachten Sie die zeitnahe Überweisung!

E-Mail: info@schriftsteller-in-bawue.de
Internet: www.schriftsteller-in-bawue.de





Keine Kommentare: